Travel: Zeeland.

Endlich Urlaub.

 

Für diesen Urlaub haben wir uns entschieden, einfach mal NICHTS zu tun.

Dafür eignete sich am besten das schnuckelige Haus von Claus‘ Tante in Wissenkerke in Zeeland. Claus verbrachte hier schon die Sommer seiner Kindheit, nichts lässt einen also besser abschalten als Nostalgie und Heimatgefühl.

Natürlich darf im Urlaub trotzdem die Kamera nicht fehlen, ich habe viele Impressionen eingefangen, darunter das schnuckelige Haus mit den bunten handbemalten Fliesen, der großzügige Garten, in dem wir eine Slackline zum Balancieren aufgebaut haben. Das windig-düstere Meerwetter und Küsten bei Ebbe und Flut… Möven, viele Möven die über die Köpfe hinweg fliegen und natürlich den köstlichen Fisch und Muscheln.
Holländisches Fastfood, von Frikandel Speciaal, Hollandse Nieuwe (Hering mit Zwiebeln) und immer wieder Kibbeling mit Remouladesaus… Sanddünen, Strandhütten, Fischkutter die gerade die leckeren Mosselen gefischt haben und die wenig später bei Neeltje Jansen verkauft oder in süßen Emailletöpfen gekocht werden.

Die Tage haben wir mit Ausflügen nach Veere, Domburg, Kamperland oder an den Banjaard (Schoonste Strand en Nederland)  gefüllt oder sind bei windigem Regenwetter einfach zu Hause bei Kniffel und Mensch Ärgere Dich Nicht geblieben.

Der Urlaub ging viel zu schnell zu Ende, trotzdem starten wir jetzt erholt und voller Tatendrang in neue Projekte!

Posted byLaura Brechtel